Kapitel DFB Pokal 15/16 abgeschlossen

1860

Die TSG Hoffenheim verliert nach grausamer Leistung mit 2:0 beim TSV 1860 München und scheidet bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals aus.

Eigentlich wollten wir nicht mehr als diesen Satz zu gestrigen Partie schreiben, doch das wäre dann fast noch ein Lob für das Team von Markus Gisdol gewesen. Wo sollen wir anfangen?

Bereits beim Blick auf die Startelf hatten wir das Gefühl, dass hier dem einen oder anderen Spieler ein Geschenk gemacht wurde. Toljan hatte ja gerade Geburtstag. Strobl durfte bei seinem Ex-Club auflaufen, Rudy sich mal als 10er versuchen und Kevin sollte als Stürmer für die Tore sorgen. Nur so konnte man die Startelf interpretieren, oder?

Es gab Momente im Spiel, da haben wir uns ganz kurz an den Auftritt beim Berliner AK erinnert. Allerdings zeigte uns dann der Zusammenschnitt, dass wir damals immer noch die eine oder andere echte Torchance hatten.

Wir werden jetzt sich keinen Satz über die Wahl der Vorbereitungsgegner,  die Tatsache dass die 60er ja – mit zwei zu Null Niederlagen – schon mitten in der Saison stecken und die Entscheidung keinen echten 10er Ersatz für Firmino geholt zu haben verlieren, aber die Leistung gestern war unterirdisch. Ganz im Gegensatz zu beliebten rosaroten hauseignen Redaktion der TSG, brachte es einer auf den Punkt.

Wenn wir so weiterspielen, steigen wir dieses Jahr ab!

Niklas Süle

Wir hoffen, dass alle! das gestrige Spiel als Warnung sehen und wünschen uns nicht nochmal eine Saison wie nach dem Start beim Berliner AK.

 

 

Teile Deine Stimmung!


Wie fühlst Du Dich nach dem Lesen dieses Artikels?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Kommentare

Kommentare

4.8

Unser Fazit


Abwehr
4
Mittelfeld
6
Sturm
4
Trainer
5



Kommentar verfassen